HOLGER-MALZ.COM

 

WAS IST BLOCKCHAIN?

Eine Blockchain ist ein dezentrales Protokoll, das dauerhaft und unveränderbar definierte Transaktionen zwischen zwei Parteien innerhalb eines Netzwerks erfasst.

Dabei gibt es keinen Mittelsmann mehr, weil eine Blockchain öffentlich und weltweit für alle zugänglich ist. Sie gehört niemandem und ist durch diese Transparenz nahezu unmanipulierbar.

Die Blockchain Technologie hat das Potenzial, die Art und Weise zu verändern, wie wir Dinge kaufen und verkaufen, wie wir Geld versenden und Geld anlegen und wie wir die Echtheit von Daten und Gegenständen überprüfen können, angefangen von Eigentumsrechten bis hin zur Kühlkette von Lebensmitteln.

Eine Blockchain kombiniert die Offenheit des Internets mit der Sicherheit der Kryptografie, um Menschen einen schnelleren und sichereren Weg zu bieten, wichtige Informationen zu überprüfen und Vertrauen aufzubauen.

 

Bereits im Jahr 2008 wurde die Blockchain Technologie als Teil der digitalen Währung Bitcoin vorgestellt. Bitcoin funktioniert nicht ohne die Blockchain Technologie. Doch die Blockchain funktioniert auch ohne Bitcoin. Denn die Technologie ist weit mehr als nur die technologische Plattform, auf der Bitcoin Transaktionen durchgeführt und gespeichert werden. 

Die Blockchain Technologie unterstützt ein weites Feld an Anwendungen, wobei Zahlungen von Person zu Person oder das Tracking von Lieferketten nur zwei kleine Bereiche darstellen, in denen wir die Technologie bereits heute sehen.

Podcast-Folge: 
Was ist Blockchain?

In dieser Folge geben wir einen kleinen Einblick in die spannende Technologie der Blockchain.

Unknown Track - Unknown Artist
00:00 / 00:00
© 2016 by hm consulting
  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram